Namenssuche für Büchertauschschrank beendet

Servus Franz!

Herzog-Tassilo-Grundschule Aiterhofen

Am Montag, den 06. Mai 2024 erhielt das Büchertauschregal der Herzog-Tassilo-Grundschule endlich einen Namen!

Bereits zwei Wochen vorher durften alle Kinder der Schule einen Namensvorschlag abgeben. In eine Wahlurne wurden ganz geheim viele Wahlzettel eingeworfen und von Frau Hattenkofer ausgewertet. Die kreativsten Vorschläge, wie „Tassilo“/ „Wusl“/ „Tauschi“/ „Büchli“, „Booki“ und „Franz“, wurden gesammelt und gingen so in die finale Wahlrunde.

Mit dem Ergebnis 28 von 102 Stimmen ging der Name „Franz“ bei den Schülerinnen und Schülern als Sieger hervor. Offiziell gab Frau Welz den Regal-Namen nach der großen Pause am Montag im Plenum bekannt. „Franz“ wurde mit einem riesen Applaus eingeweiht und bietet von nun an jedem Kind die Möglichkeit, ein Buch zum Schmökern herauszunehmen oder ein eigenes, mitgebrachtes Buch gegen ein vorhandenes auszutauschen.

 

Die Klasse 1a startet nächste Woche mit dem Projekt „Lese-Café“. Jeden Montag soll die Vorviertelstunde dazu genutzt werden, in Büchern zu stöbern. Mal sehen, was unser Franz dazu sagt…

Besuch der Stadtbücherei Straubing, Klassen 1a und 1b

Wir lesen uns

Herzog-Tassilo-Grundschule Aiterhofen

Für unsere ersten beiden Klassen der Herzog-Tassilo-Grundschule ging es am Dienstag, den 09. April 2024, mit dem Bus nach Straubing in die Stadtbibliothek.

In zwei Gruppen erhielten die Kinder eine kleine Führung durch die Salzstadl-Bücherei. Liebevoll zeigte ihnen Bibliothekarin Marion Giere alle Räumlichkeiten und stellte ihren Raben Sigi vor, der bereits auf seine Gäste in seinem Koffer gewartet hatte.

Auch Kinderbücher durften bei unserer Reise natürlich nicht fehlen und so führte unser Weg zuletzt auf den Speicher des Salzstadls. Dort las uns Frau Giere das Buch „Der Waldbuchclub“ vor. Alle Schülerinnen und Schüler hörten gespannt zu.

Zum Abschluss erhielten alle Leseratten (ganz stolz!) ihren ersten Bibliotheksausweis und dann ging es auch schon wieder zurück nach Aiterhofen. Gerne wären wir aber noch länger zum Schmökern und Stöbern geblieben!

 

Wir bedanken uns herzlich bei dem Team der Stadtbücherei für den interessanten Vormittag und sagen: „Bis ganz bald! Wir lesen uns!“

Zu Besuch im Kindergarten Maria Schutz

Zu Besuch im Kindergarten Maria Schutz

Herzog-Tassilo-Grundschule Aiterhofen

Ausgerüstet mit Brotzeit, Getränken und dem Leseheft „Übermütige Kletterin“ machten sich die Klassen 1a und 1b mit ihren Lehrerinnen Frau Hattenkofer und Frau Haller am Dienstag, den 16.04.2024, auf den Weg zu den Vorschulkindern im benachbarten Kindergarten Maria Schutz. Natürlich besuchte jede Erstklässlerin und jeder Erstklässler seine ehemalige Kindergartengruppe.

Nach einem gemeinsamen Austausch zwischen den Erzieherinnen mit den Schulkindern über bisherige Erfahrungen und Erlebnisse in der Schule durfte jedes Kind aus den ersten Klassen einem oder mehreren Kindergartenkindern aus dem mitgebrachten Leseheft vorlesen. Das Leseheft handelte von der aus der Fibel bekannten Katze Mia und ihren zwei kleinen Katzenkindern. Anschließend verbrachten alle Kinder in ihren Gruppen ihre Pause und der mitgebrachte Proviant konnte endlich verzehrt werden. 

Besonders freuten sich die Kinder auch über das gemeinsame Spielen. So konnten viele Spiele entdeckt und ausprobiert werden. Abschließend überreichten die Grundschülerinnen und Grundschüler den Vorschulkindern ein Lernheft mit QR-Codes für tolle Lernspiele als Abschlussgeschenk. Der gemeinsame Austausch hat den Kindern viel Spaß bereitet.

Gemeinsame Vorlesezeit

Klasse 2000 – Start für unsere Erstklässler

Klasse 2000 - start für unsere erstklässler

Herzog-Tassilo-Grundschule Aiterhofen

„Klingeling!“ – am Dienstag, den 12. März 2024, erwarteten die Klassen 1a und 1b Besuch von Frau Streifeneder, einer Ernährungsberaterin, die den Schülerinnen und Schülern erklärt, wie man den eigenen Körper gesund und fit halten kann. Immer mit dabei: „Klaro“ (bei uns auch teilweise „Klara“, denn wir haben sie nachgebastelt), ein Handpüppchen, das die Kinder an die Themenschwerpunkte des Konzepts „Klasse 2000“ heranführen soll.

Bereits einige Wochen vorher haben die Schulanfänger erfahren, welche Aufgaben unsere Lungen übernehmen und wie die Luft überhaupt in den Körper gelangen kann. Ein mitgebrachter Atemtrainer, bestehend aus einer Pfeife und einem kleinen Styroporball, sollte den Klassen die richtige Atemtechnik aufzeigen. Auch eine Anti-Stress-Atmung wurde vorgestellt.

Am Dienstag starteten wir gemeinsam mit dem neuen Themenblock „Bewegung“. Anhand rhythmisierter Spiele wurden Ausdauer und Koordination geschult.

In den kommenden Wochen wird weiter am Klaro-Geheft gearbeitet. Frau Streifeneder wird uns allerdings erst wieder zu Beginn des neuen Schuljahres besuchen.

Unser Dank gilt an dieser Stelle unserem Bürgermeister, Herrn Adalbert Hösl, der als Sponsor den Klassen 1a und 1b den Start für „Klasse 2000“ ermöglicht hat.

...viele neue Klaros und Klaras!

Buntes Faschingstreiben

Buntes Faschingstreiben

Herzog-Tassilo-Grundschule Aiterhofen

"Helau" und "Alaaf"

Den letzten Schultag vor den Faschingsferien durften auch dieses Jahr die Schülerinnen und Schüler der Grundschule in Aiterhofen als Zauberer, Pirat, Polizist, Prinzessin u.v.m. ausklingen lassen. Mit einem Krapfen vom Elternbeirat gestärkt, ging es nach der ersten Pause zu einer „sportlichen“ Faschingsfeier in die Turnhalle. Dort warteten verschiedene Bewegungsstationen, vom Lianendschungel, über einen Balancierparcours bis hin zur Trampolinanlage, auf die Kinder aller Jahrgangsstufen.

Mit passender Stimmungsmusik untermalt, hatten die Faschings-Jecken viel Spaß am närrischen Treiben und starteten so um 11.20 Uhr fröhlich beschwingt in die Ferien.

Eislaufen in der Eishalle Straubing mit BENEDIKT BRÜCKNER

EIslaufen mit benedikt brückner

Herzog-Tassilo-Grundschule Aiterhofen

Eishockeynachwuchs?

Am Montag, den 05. Februar, durften die Klassen 1 und 2 gegen 08.00 Uhr mit dem Bus in die Eishalle nach Straubing fahren. Dort wurden sie herzlich von Benedikt Brückner empfangen, einem Profisportler des EV Landshut, der aktuell Leiter des Eishockey Nachwuchses des EHC Straubing ist.

 

Durch die Unterstützung einiger Schüler-Mamas wurden im gekonnten Eiltempo die Schlittschuhe angelegt und das Eis bestiegen. Manche Kinder machten dort ihre ersten Erfahrungen auf den Kufen und fuhren stolz mit kleinen Rutscherln über den gefrorenen Hallenboden. Unter Anleitung zweier jugendlicher Eishockey-Spieler durften sie eine spielerische Einheit erleben – mit dem Ziel, die eigenen Fahrkünste zu verbessern. Geübte Kinder durchliefen actionreiche Parcours, die Benedikt Brücker aufgebaut hatte. Leider verging die Zeit in der Eishalle viel zu schnell! Beide Jahrgangsstufen hätten gerne noch länger auf dem Eis bleiben wollen, doch der Bus brachte die Schulkinder gegen 09.45 Uhr wieder zurück nach Aiterhofen.

 

Unser Dank gilt nach einem gelungenen Vormittag Herrn Brückner, der sich ein äußerst vielfältiges Programm für die motivierten Schlittschuhläufer der Herzog-Tassilo-Grundschule einfallen ließ. „Schee war´s!“

SCHLAUFÜCHSE auf Schulhausrallye

Schlaufüchse auf Schulhausrallye

Herzog-Tassilo-Grundschule Aiterhofen

Besuch der Vorschulkinder

Am Dienstag, den 27. Februar 2024, besuchten am Vormittag die Vorschulkinder der Kindertagesstätte „Maria Schutz“ sowie die „Aitrach MoMis“ die Herzog-Tassilo-Grundschule.

In zwei Kleingruppen gingen die Schlaufüchse zusammen den Kindern der Klassen 1a und 1b auf Schulhauserkundung. Eine Rallye führte die beiden Vorschulgruppen durch die Räumlichkeiten der Schule und ermöglichte ein erstes Beschnuppern.

Mit Hilfe einer kleinen Landkarte wurden sämtliche Ecken der Schule erforscht. An jeder Station wartete ein geheimer Buchstabe auf die kleinen Detektive. Richtig zusammengesetzt ergaben diese ein Lösungswort, welches für die Schlaufüchse und die Erstklässler als „Eintrittskarte“ in den OGT diente. Dort warteten bereits Frau Wagner und Frau DeMartino auf die Kinder und nahmen sie herzlich in Empfang. Gemeinsam wurde ausgiebig gespielt, gelacht und geratscht. Abschließend zog die Truppe mit den Lehrerinnen Frau Hattenkofer und Frau Haller in den Raum der Wünsche, der eine finale Überraschung für alle in einer Schatzkiste bereithielt.

 Wir bedanken uns ganz lieb für den schönen, bunten Vormittag mit Schwester Teresa und den Schlaufüchsen und freuen uns schon auf den gemeinsamen Schulstart im September!